Liebe

Denn also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen
eingeborenen Sohn gab, auf daß jeder, der an ihn glaubt, nicht
verloren gehe, sondern ewiges Leben habe
(Johannes 3,16)


Hierin ist die Liebe: nicht dass wir Gott geliebt haben,
sondern dass er uns geliebt und seinen Sohn gesandt hat als eine
Sühnung für unsere Sünden.
(1.Johannes 4,10)